Anbieterbeschreibung

Die open-Q Anbieterbeschreibung

Designkriterien

Die Anbieterbeschreibung dient zur Charakterisierung eines Unternehmens. Neben einem Profil des Unternehmens selbst enthält eine Anbieterbeschreibung in der Regel auch Daten über die angebotenen Produkte bzw. Produktgruppen sowie Kontaktinformationen. Diese Unternehmensbeschreibung dient in erster Linie zur Suche und Identifikation von Anbietern, die ein gegebenes Profil erfüllen. In der Praxis häufig auftretende Fälle sind die Suche nach Unternehmen, die Produkte einer bestimmten Kategorie anbieten oder die Suche nach passenden Anbietern in einer bestimmten Region. Die Suchenden sind in der Regel aus der Gruppe der Nachfrager, es können aber durchaus auch andere Anbieter sein, die beispielsweise auf der Suche nach potenziellen Kooperationspartnern sind. Die Schaffung eines standardisierten Anbieterverzeichnisses ist aus mehreren Gründen sinnvoll. Zum einen kann mit Hilfe eines solchen Standarddatenformates ein Dienst auf einer anbieterübergreifenden Plattform angeboten werden, der den Nachfragern die Suche nach einem für sie geeigneten Anbieter erlaubt. Das Standardformat stellt dabei die Vergleichbarkeit der gefundenen Daten für die Kunden sicher. Zum anderen ist es auch denkbar, dass die Anbieter untereinander mit Hilfe des standardisierten Formates ihre Anbieterbeschreibungen austauschen, etwa um Kooperationspartner zu finden. Dieser Dienst kann wahlweise auf einer zentralen Plattform oder aber auch als Peer-to-Peer Applikation implementiert werden.

Um den beteiligten Unternehmen die Übernahme einer standardisierten Anbieterbeschreibung zu erleichtern, ist ein möglichst einfacher Aufbau des zugrundliegenden Datenformates wünschenswert, auch im Hinblick auf den wohl oft notwendigen Datenbankimport und -export der Inhalte. Das Anbieterverzeichnis sollte also nur die wichtigsten Informationen enthalten, die für die Suchanfragen benötigt werden. Strukturen, die nur mit größerem Aufwand in Datenbankmanagementsysteme zu übernehmen sind (dies sind vor allem optionale Felder oder Mehrfachfelder), sollten möglichst vermieden oder zumindest zurückhaltend eingesetzt werden.

Für die Implementation eines solchen Standards empfiehlt sich die Beschreibungssprache "eXtensible Markup Language" (XML), die sich mehr und mehr als die Standardsprache zur Beschreibung von Datenaustauschformaten durchsetzt.

Aufbau der open-Q Anbieterbeschreibung

Das Basiselement des "open-Q" - Anbieterverzeichnisses ist das Element "COMPANY". Dieses Element enthält alle Informationen, die zur vollständigen Beschreibung eines Anbieters und dessen Produkten notwendig sind. Die Struktur "COMPANY" besteht wiederum aus den Unterelementen "ADDRESS", "PRODUCT" sowie "LOCATION".

Sofern ein Anbieter aus mehreren Standorten besteht, oder in der Form eines Konzerns organisiert ist, so ist unter "COMPANY" der Firmenhauptsitz bzw. die Konzernmutter zu verstehen. Jedem Anbieter (d.h. jeder "COMPANY") kann genau eine Adresse zugeordnet werden. Diese Adresse wird mit Hilfe des Elementes "ADDRESS" abgebildet. Im Falle eines Konzerns ist hier der Firmenhauptsitz anzugeben. Neben der eigentlichen Firmenanschrift enthält "ADDRESS" auch Felder, die Informationen zu einer relevanten Kontaktperson beinhalten können.

Die Felder des Elementes "PROFILE" enthalten Informationen, die das Unternehmen näher charakterisieren, wie beispielsweise die Anzahl der Mitarbeiter, die Anzahl der beschäftigten Trainer des Unternehmens, die Höhe des Umsatzes oder etwaige Zertifizierungen des Unternehmens (wie etwa ISO 9000). Des weiteren können auch bestehende Kooperationspartner und Referenzkunden des Anbieters angegeben werden. Auch Verweise auf multimediale Zusatzinformationen sind hier möglich (denkbar wäre etwa ein Link auf ein Foto des Unternehmenssitzes oder des Geschäftsführers). Die Nutzer des Anbieterverzeichnisses können sich somit ein etwas näheres Bild des Unternehmens machen.

Die eigentlichen Produkte des Anbieters werden mit dem Element "PRODUCT" abgebildet, wobei beliebig viele Produkte innerhalb der Anbieterbeschreibung definiert werden können. Neben einem Freitextfeld zur Beschreibung des angebotenen Produktes enthält "PRODUCT" auch die Möglichkeit, Informationen zu Kontaktpersonen für das jeweilige Produkt anzugeben. Es ist auch möglich, das Produkt einer Klasse aus einem standardisierten Klassifikationsschema (z.B. ecl@ss) zuzuordnen. Mit Hilfe einer Klassifikation kann nach Anbietern eines bestimmten Produktes zuverlässiger und einfacher gesucht werden.

Sofern das Unternehmen über mehrere Standorte verfügt, können sämtliche Standorte mit Hilfe der Struktur "LOCATION" abgebildet werden. "LOCATION" verfügt wie das Element "COMPANY" über die Strukturen "ADDRESS", "PRODUCT", sowie "PROFILE". Somit können allen Firmenstandorten Informationen bezüglich Firmenanschriften, Kontaktpersonen, Unternehmensprofilen und Produkten in der genau gleichen Weise zugeordnet werden, wie dies für den Firmenhauptsitz möglich ist. In diesem Falle enthält der Firmenhauptsitz nur Informationen über Produkte, die dieser auch tatsächlich selbst anbietet. Alle sonstigen Produkte werden dann direkt den verschiedenen Standorten zugeordnet. Auf diese Weise finden die Anwender des Anbieterverzeichnisses immer genau die Standorte und Kontaktpersonen, die für das von ihnen gewünschte Produkt auch direkt zuständig sind.